Connect
To Top

Alec Benjamin veröffentlicht seine neue Single „Jesus in LA“

Die erstaunliche Selfmade-Geschichte von Alec Benjamin wurde inzwischen einige Male erzählt. Doch nichts transportiert eine Geschichte so gut wie ein Song – erst recht, wenn er von Benjamin selbst kommt, der ein herausragender Storyteller ist. In seiner neuen Single „Jesus in LA“ zeichnet der 25-Jährige seinen bewegten bisherigen Karriereweg nach, der davon handelt, wie er als 16-Jähriger alles hinter sich ließ, um in Los Angeles sein Glück zu finden, stattdessen tief ins Unglück stürzte – und am Ende merkte, dass sein Glück die ganze Zeit dort gelegen hatte, wo er herkam. Er hatte es nur übersehen.

Schon mit dem Songtitel „Jesus in LA“ wählt Alec Benjamin ein ebenso starkes wie griffiges Bild. Gemeint ist, dass er seinen musikalischen Erlöser in der berühmten Entertainment-Metropole suchte und dafür sogar „die Hände mit dem Teufel schüttelte“, wie es zu Beginn des Songs heißt. Doch vergeblich: „You won’t find him down on sunset / Or at a party in the hills / At the bottom of the bottle / Or when you’re tripping on some pills“, singt er mit seiner glockenklaren Stimme über einen sanften Gitarren-Beat, und erinnert sich: „When they sold you the dream, you were just 16 / Packed a bag and ran away / And it’s a crying shame you came all this way / ‘Cause you won’t find Jesus in LA“.

„’Jesus in LA’ handelt davon, nach Kalifornien umzuziehen und meine Freunde und Familie in Arizona zurückzulassen, um meinen Traum zu verfolgen“, bestätigt Alec Benjamin. „Als ich das erste Mal in L.A. eintraf, dachte ich, dass ich endlich das Glück finden würde, nach dem ich immer gesucht hatte. Nicht lange nach meiner Ankunft wurde ich gesignt, wieder fallengelassen, verlor all meine Freunde, gab all mein Geld aus und musste wieder bei meinen Eltern einziehen“. Ausgerechnet die vermeintliche Notlösung sollte sich als Augenöffner erweisen: „In dieser Situation realisierte ich, dass die Sache, nach der ich suchte, die ganze Zeit vor meinen Augen gewesen war: meine echten Freunde und Familie. Obwohl ich an meinem Tiefpunkt war, machte es mich wahrhaft glücklich, zurück daheim mit meiner Mom, meinem Dad und meiner Schwester zu sein.“

Der Rest ist bekannt: durch selbst organisierte Parkplatz-Konzerte und seinen YouTube-Kanal erspielte sich Alec Benjamin in Eigenregie eine rasant wachsende Fangemeinde, im vergangenen Jahr veröffentlichte sein von Kritik gefeiertes Major-Debüt-Mixtape „Narrated For You“ und war im Frühjahr auf ausverkaufter Deutschland-Tour.

https://lnk.to/JesusInLAID

Im Herbst kehrt der Singer-Songwriter für neue Termine zurück:
10.11.2019 Hamburg, Docks
18.11.2019 Köln, Carlswerk Victoria
19.11.2019 München, Muffathalle
22.11.2019 Berlin, Metropol

Links:

https://alecbenjamin.com/

https://www.facebook.com/AlecBenjaminMusic/

https://www.instagram.com/alecbenjamin/

https://www.youtube.com/channel/UCtWBCzqucZXq0M8jsqunM0g

More in Hot & New