Connect
To Top

CHROMEO VERÖFFENTLICHEN MIT „MUST’VE BEEN” FEAT. DRAM DIE ERSTE SINGLE AUS DEM ALBUM „HEAD OVER HEELS“

Das legendäre Funk-Duo Chromeo hat seinen neuen Song „Must’ve Been“ enthüllt, eine Kollaboration mit DRAM und Gitarristin Jesse Johnson (Prince, The Time). Das unter der Regie von Dugan O’Neal gedrehte Video zeichnet die zwei Jahrzehnte umspannende Freundschaft des Duos nach.

„Must’ve Been“ ist der jüngste Vorbote des mit großer Spannung erwarteten neuen Albums „Head Over Heels“ von Chromeo, das am 15. Juni erscheint.

https://chromeo.lnk.to/MBAY

Das Werk, über die vergangenen zwei Jahre in Chromeos Studio in Los Angeles aufgenommen, ist das bisher gemeinschaftlichste der Band. Es schlägt Brücken zwischen den Generationen und Sub-Genres, wie nur die Funklordz sie schlagen konnten, so leihen dem Album The-Dream, Stefflon Don, French Montana, Amber Mark und weitere ihre Stimme, dazu kommen musikalische Beiträge von Neo-Soul-Legende Raphael Saadiq, 2000er-R&B-Mastermind Rodney Jerkins, D’Angelos Kreativpartner Pino Palladino, dem New Yorker Onyx Collective, Mitgliedern von Mtume und Toto und weiteren. „Head Over Heels“ ist Dave 1 und P-Thuggs Liebesbrief an den Funk, Soul und R&B, der sie seit ihrer Jugend beeinflusste – weitreichend, tiefgreifend und aus vollem Herzen.

Auf „Must’ve Been” bewegen sich Chromeo mit spielerischer Leichtigkeit in Richtung eines Live-Sounds, dicht bepackt mit Signature-Gitarren, Synthie-Wogen, Gospel-Verzierungen und einer überraschenden Performance von DRAM. Der Song folgt auf „Juice“, das The Guardian als „einen übermütigen Electro-Funk-Mega-Kracher“ bezeichnete, und „Bedroom Calling“ feat. The-Dream, von Billboard als „ganz ehrlich einen der besten Chromeo-Songs, den wir seit Jahren gehört haben“ gerühmt.

Die Band startete jetzt den ersten Teil ihrer Welttour mit ausverkauften Konzerten an der amerikanischen Westküste, im weiteren Verlauf des Frühjahrs stehen dann auch Shows in Europa auf dem Programm, darunter in Berlin (28.05., Festsaal Kreuzberg) und beim Primavera Sound in Barcelona.

Chromeo besteht aus Dave 1 (David Macklovitch) und P-Thugg (Patrick Gemayel), die aus dem kanadischen Montreal stammen und seit Schulzeiten beste Freunde sind. Die Band erlangte 2007 mit ihrem wegweisendem Album „Fancy Footwork“ internationale Bekanntheit, welches das Revival von 80er-Electro-Funk einleitete.

Links:

https://www.facebook.com/chromeo

http://chromeo.net/

https://www.instagram.com/chromeo/

https://www.facebook.com/bigbabydram

https://www.instagram.com/bigbabydram/

 

More in Hot & New

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen