Connect
To Top

Deaf Havanna veröffentlichen Livevideo zur aktuellen Single – Holy

Deaf Havanna haben das brandneue Livevideo zu ihrer aktuellen Single „Holy“ veröffentlicht. Gedreht von Jon Stone (Catfish & The Bottlemen, Mumford & Sons), zeigt der Clip Liveaufnahmen der Band. Aufgenommen wurde das „Holy“ Video im Dezember letzten Jahres, als Deaf Havana eine ausverkaufte Show in der O2 Brixton Academy in London spielten, welche ihre bis dato größte UK-Headline Show war.

Am 20. Februar starten Deaf Havana ihre bisher größte Deutschlandtour, die in München starten wird und sie nach Leipzig, Berlin, Hamburg, Bochum, Münster und Stuttgart führen wird, bevor sie am 13.03. in Köln endet. Zur bevorstehenden Tour sagt Frontmann James Veck-Gilodi: „Wir freuen uns alle sehr wieder auf Tour zu sein. Unsere letzte Headline Tour ist schon eine Weile her. Wir können es kaum erwarten euch alle wiederzusehen.“

Deaf Havana haben vergangenes Jahr ihr fünftes Studioalbum „Rituals“ über SO Recordings veröffentlicht. Es wurde ihr zweites UK-Top-10 Album. Auf „Rituals“ verwandelte sich der harte Rock der beliebten Briten in so etwas wie Hardpop. Die robusten Riffs, die den Vorgänger „All These Countless Nights“ ausgemacht haben, sind noch immer vorhanden. Aber seit der Veröffentlichung dieser Scheibe haben sich Deaf Havana neu erfunden, aufgestellt und verjüngt; bereit für den nächsten Karriereabschnitt. Mit erst 28 Jahren hat sich James zu einem Songwriter und Produzenten mit selten gehörtem Faible für Melodien gewandelt, während er aber gleichzeitig auch nicht den Kontakt für die Rock’n’roll-Befindlichkeiten und die intensive emotionale Ehrlichkeit verloren hat, die Deaf Havana zu einer der Protagonisten des Alternative Rocks gemacht haben.

Das gesamte „Rituals“-Paket ist genau das, was sich James für Deaf Havanas fünftes Album gewünscht hat: „Ich wollte etwas Drastisches kreieren und nicht noch eines dieser gefälligen Mainstream-Rockalben. Das ist das erste Album, das ich komplett für mich allein gemacht habe. Das ist die Musik, die ich zum jetzigen Zeitpunkt machen wollte und ich bin keine Kompromisse eingegangen. Das sind die Songs, die ich schreiben wollte und die die Leute hören sollen.“

Deaf Havanna Live:

20.02.19 – München, Backstage Halle
25.02.19 – Wien, Arena Wien
27.02.19 – Leipzig, WERK2 – Halle D
02.03.19 – Berlin, BI NUU
05.03.19 – Hamburg, Markthalle Hamburg
06.03.19 – Bochum, Rockpalast Bochum
10.03.19 – Münster, Cafe Sputnik
11.03.19 – Stuttgart, Im Wizemann (Club)
13.03.19 – Köln, Die Kantine

Links:

https://www.facebook.com/deafhavana/

https://www.instagram.com/deafhavana/

https://twitter.com/deafhavana

https://deafhavana.com

More in Hot & New