Connect
To Top

Gaming-Highlights im Oktober

Corona und typisch herbstliches Schmuddelwetter – Gleich zwei Gründe, die kalten Tage lieber daheim zu verbringen. Ein weiterer guter Grund: Für Unterhaltung ist bestens gesorgt! Zumindest für Gamer. Denn im Oktober erscheinen gleich mehrere hochkarätige Spiele. So können sich Star Wars-Fans etwa auf Star Wars: Squadrons freuen, während Fußballfans dem Release des nächsten Fifa-Teils entgegenfiebern dürften. Wer also nicht gerade bei VulkanBet Spielautomaten online zocken möchte, dürfte einiges an Alternativen finden. Was der Oktober im Detail nun alles zu bieten hat, klären wir in den nächsten Absätzen.

2. Oktober – Crash Bandicoot 4: It’s About Time

  • Release: 2. Oktober 2020
  • Plattformen: Playstation 4 und Xbox One
  • Entwickler: Activision & Toys for Bob
  • Genre: Jump ’n’ Run

Mit Crash Bandicoot 4 gibt es nach vielen Jahren endlich einen Nachfolger rund um den witzigen Beuteldachs. Bereits die ersten Teile und auch die kürzlich erschienenen Remakes konnten große Erfolge feiern. Entsprechend groß fallen damit verständlicherweise auch die Erwartungen an den vierten Teil aus. Den ersten Vorab-Reviews nach zu urteilen, müssen sich die Fans zumindest mal nicht auf eine Enttäuschung einstellen. So soll der neue Teil den typischen Crash Bandicoot-Charme von damals haben, zugleich aber auch mit modernen Gameplay-Features punkten. Darüber hinaus ist das Spiel technisch gesehen auf dem neuesten Stand. Sieht also gut aus und hört sich hübsch an! Ein genaues eigenes Bild können sich sowohl alte als auch neue Fans des Beuteldachses schon in wenigen Tagen selbst machen.

2. Oktober – Star Wars: Squadrons

  • Release: 2. Oktober 2020
  • Plattformen: Playstation 4, Xbox One, Windows-PC
  • Entwickler: Electronic Arts & Motive Studios
  • Genre: Weltraum-Flugsimulation

Am gleichen Tag wie der neueste Teil von Crash Bandicoot erscheint mit Star Wars: Squadrons ein weiteres heiß erwartetes Spiel. In Star War: Squadrons kämpfen die Spieler sowohl auf der Seite der Neuen Republik als auch auf der Seite des Imperiums. Folglich können Sie in den bekannten Schiffen beider Seiten Platz nehmen und spannende Weltraumgefechte austragen. Wer nun jedoch ein relativ plattes Weltraum-Actionspiel erwartet, liegt damit relativ falsch. Einerseits soll Star Wars: Squadrons mit einer spannenden Story aufwarten, die zeitlich kurz nach der Schlacht von Endor und der Zerstörung des zweiten Todessterns beginnt. Andererseits sollen auch die Weltraumkämpfe vergleichsweise anspruchsvoll sein. Wer über ein VR-Headset verfügt, kann übrigens sowohl auf dem PC als auch auf der Playstation 4 im virtuellen Cockpit Platz nehmen.

9. Oktober – FIFA 21

  • Release: 9. Oktober 2020
  • Plattformen: Playstation 4 und 5, Xbox One und Xbox Series, Windows-PC, Nintendo Switch, Google Stadia
  • Entwickler: Electronic Arts & EA Sports
  • Genre: Fußballsimulation

Auch die Fußballwelt wurde durch die Corona-Pandemie ordentlich durchgewirbelt. EA Sports lässt sich hiervon jedoch eher wenig beirren und so gibt es auch dieses Jahr ein frisches Update beziehungsweise einen neuen Teil der beliebten FIFA-Reihe. Natürlich versprechen die Entwickler wieder etliche neue Features. Unter anderem wurde der Karrieremodus deutlich überarbeitet und soll laut EA Sports nun wesentlich mehr Freiheiten und Spieltiefe bieten. Dazu gesellt sich ein überarbeitetes beziehungsweise in Teilen neues Angriffssystem. Dazu haben die Entwickler passenderweise auch das Kollisionssystem gleich mit aufgefrischt, womit nun noch flüssigere Spieleraktionen möglich sein sollen. Inwieweit FIFA 21 sich mit den durchaus vielen Neuerungen und Detailverbesserungen positiv von seinem Vorgänger abheben kann, bleibt noch abzuwarten.

29. Oktober – Watch Dogs: Legion

  • Release: 29. Oktober 2020
  • Plattformen: Playstation 4 und 5, Xbox One und Xbox Series, Windows-PC, Google Stadia
  • Publisher & Entwickler: Ubisoft
  • Genre: Action-Abenteuer/Open World

Ubisoft bringt mit Watch Dogs Legion ebenfalls einen Nachfolger für eine beliebte und bekannte Spielereihe im Oktober heraus. In vielen Punkten soll sich der neue Teil dabei von seinen Vorgängern unterscheiden. Dabei gibt es eine ganz besonders wichtige Funktion des Spiels: Im Prinzip soll der Spieler nämlich jede Person in der Open World, die in London angesiedelt ist, auch selbst steuern können. Möglich macht dies das sogenannte Rekrutierungssystem, wonach der Spieler nahezu jeden Charakter rekrutieren kann. Ob Ex-Spion, Boxer oder die Barfrau. Jeder Charakter verfügt dabei über eigene Stärken und Schwächen. Hauptcharakter bleibt jedoch Dalton, der für das Hacker-Kollektiv Deadsec diverse Aufträge übernimmt. Bei einem dieser Aufträge geht jedoch gehörig was schief und von einem Tag auf den anderen ist das gesamte Hacker-Kollektiv inklusive Dalton im Fadenkreuz diverser Mächte. Wie die Geschichte ausgeht und ob Watch Dogs: Legion seine zahlreichen Versprechen halten kann, erfahren wir am 29. Oktober 2020!

Weitere spannende Titel im Oktober

Natürlich hat der Oktober, neben den oben genannten Highlights, noch einige weitere tolle Titel im petto. Dazu zählen etwa Ghostrunner oder die nächste große Erweiterung für World of Warcraft mit dem Titel “Shadowlands”. Dazu gesellen sich noch diverse Portierungen, Remakes und “Definitive”-Editions bekannter Spiele. Alles in allem dürfte für Gamer im Oktober also keine Langeweile aufkommen. Wer von den Oktober-Releases nicht überzeugt ist, sollte dann spätestens auch im November auf seine Kosten kommen. Dann erscheinen nämlich die echten Top-Titel des Jahres wie etwa Cyberpunk 2077, Assassin’s Creed Valhalla und Call of Duty Black Ops: Cold War.

More in Games