Connect
To Top

Gute Musik beim Online-Glücksspiel ist kein Zufall

Musik ist ein wundervoller Zeitvertreib. Zudem regt sie den Geist an und hilft bei der sozialen Entwicklung. Für viele ist sie auch einfach Balsam für die Seele. Ebenfalls werden durch das Hören von Musik Glückshormone produziert. Diese heben die Stimmung und mobilisieren das Gehirn. So wundert es nicht, dass Therapeuten immer wieder auf dieses Hilfsmittel zurückgreifen. Bei anderen werden Lieder gar zu einer Lebensphilosophie. Doch auch als Beeinflussung des Kaufverhaltens werden verschiedene Melodien und Klänge genutzt. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass auch Online Casinos Musik gezielt für ihre Zwecke einsetzten. Denn sie löst bei den Menschen bestimmte Gefühle und Erinnerungen aus, die sich das Marketing zunutze macht. So geht es speziell bei dem Online Casino um die Hoffnung, auf einen großen Gewinn und darum, diese mit der entsprechenden Hintergrundmusik zu forcieren.

Die Konsumforscher setzen Gerüche, Musik und Farben schon lange gezielt ein, um die Entscheidung für einen Kauf zu begünstigen. Dazu gibt es viele Studien, die belegen, wie sich Menschen durch Klänge bis zu einem gewissen Punkt manipulieren lassen. Werden über die akustischen Reize positive Gefühle ausgelöst, sind Käufer eher dazu bereit, ihr Geld zu investieren.

Diese Beeinflussung nutzen nicht nur Geschäfte, die auf einer Ladenfläche ihre Dienste anbieten, sondern ebenfalls Online Casinos. Besonders bei Letzteren ist die Hintergrundmusik so angepasst, dass sie in das Gesamtkonzept des Anbieters passt. Entsprechend ist die Musik so zusammengestellt, dass Spieler den Gewinn förmlich „spüren“ können. Mit den richtigen Klängen wird die Vorfreude gezielt gesteigert, sodass er auch bereit ist, Geld zu setzen, um dieses Ziel zu erreichen. Hierzu wird überwiegend Instrumentalmusik genutzt, die zurückhalten und unaufdringlich ist. Passend dazu wurde in Studien festgestellt, dass klassische Musik Menschen dazu bringen kann, eher zu teurem Wein zu greifen, als es bei lauteren Richtungen der Fall ist. Über die Musik wird ebenfalls ein Gefühl der Sicherheit erzeugt. Das ist wichtig, um den Käufer oder den Spieler davon zu überzeugen, dass die Entscheidung, die er trifft, eine Gute ist.

Gerade die Slotspiele in Online Casinos sind ein gutes Beispiel für den positiven Einsatz von Rhythmen, Klängen und Soundeffekten, die die positiven Emotionen bestärken sollen. In diesem Bereich ist aber nicht alleine die Musik die größte Beeinflussung – sondern die Sounds der Automaten. Ein gutes Beispiel ist der Slot “ Irish Riches“.

Zu einer schönen irischen Melodie und passenden Ambiente kann man sich wunderbar entspannen und sich die Zeit vertreiben.

Diese Soundeffekte sind optimal auf das Thema der Slots abgestimmt und spielen zum Beispiel ein bestimmtes Filmthema oder bekannte Melodien aus Serien. Auch diese wirken bei uns Menschen auf Herzschlag, Blutdruck und die Atemfrequenz. Doch ebenfalls die Muskeln können hierdurch beeinflusst werden. Hört der Spieler schnelle und aggressive Musik, kann Adrenalin produziert werden. Noradrenalin hingegen wird bei sanften und ruhigen Klangfarben ausgeschüttet. Die Hormone beeinflussen zudem die Nebenniere und die Hypophyse. Damit wirkt ruhige Musik gegen Stress, lässt den Hörer entspannen und lindert Schmerz.

Letztendlich funktioniert Musik wie eine eigene Sprache. Jedoch verstehen wir diese durch Emotionen, anstatt durch die reinen Worte, die wahrgenommen werden. Damit eine Beeinflussung durch diese möglich ist, muss, wie in Gesprächen, der Gegenüber dafür empfänglich sein. Sonst hilft die beste Playlist nichts.

More in Off Topic