Connect
To Top

Indie-Pop Band Albert kündigen Debüt-Album an und veröffentlichen erste Single „Hypnotized“

Das Frankfurter Indie-Pop Duo Albert veröffentlicht die neue Single „Hypnotized“. Der Song ist die erste Singleauskopplung aus dem am 20. Oktober 2017 erscheinenden Debüt-Album „Heavy Losses“, auf dem die Band ihren kontrastreichen Trademark-Sound über 10 Songs hinweg präsentiert: Ein melancholisch-euphorischer Mix aus akustischen Gitarren, rhythmischen 80s Synthies, poppigen Hooks und analogen und synthetischen Drums. Hört man Albert, so wird schnell klar: Zwei Menschen bilden die bessere Person.

„Hypnotized“ erzählt von Augen, in denen man sich verliert… von tiefen Blicken, aus denen man womöglich nie wieder herausfindet. „Manchmal ist man so sehr in die Augen des anderen verliebt, dass es an Hypnose grenzt. Das birgt die Gefahr, seinen eigenen Willen zu verlieren.“, sagen Albert.

Doch wer sind Albert?
Es klingt zunächst einmal seltsam, wenn man von einem Vornamen im Plural sprechen muss: Das sind Albert. Die Gründe hierfür werden hinter den Kulissen schnell deutlich: Zwei Herren, geprägt von einer so langen Freundschaft, dass sie sich gemeinsam einen Namen gegeben haben.

In Wahrheit sind Albert nämlich Simon Konrad (Gesang, Gitarre) & Felix Mannherz (Drums, Produktion); als Sänger & Drummer der Frankfurter Indie-Band Cargo City längst keine Unbekannten mehr in der deutschen Musikszene. Nach dem Ende von Cargo City machen Simon & Felix weiter und gehen mit Albert im Mai 2016 die ersten Schritte: Die erste Single „The Most Exciting Thing“ erreicht deutschlandweites Radio-Airplay, die Live-Taufe erfolgt mit einer eigenen Tour, sowie als Support von Mikroboy.

Einmal laufen gelernt, stehen Albert nicht mehr still: Im November 2016 erscheint die nächste Single „Thinking Of You“, begleitet von einer weiteren, erfolgreichen Deutschlandtour. Nach Supportgigs für David Pfeffer schliessen sich Albert letztendlich im Frühsommer 2017 mit dem Produzenten Oliver Zülch (u.a. The Notwist, Sportfreunde Stiller, Die Ärzte) im Studio ein, um ihr Debüt-Album aufzunehmen.

Entstanden ist das Album „Heavy Losses“. „Im Nachhinein, als alle Songs bereits geschrieben waren und die Auswahl für das Album, sowie die Entscheidung für den Albumtitel getroffen war, ist uns aufgefallen, dass fast jeder Song darauf eine thematische Verbindung zu Verlusten in jeglicher Hinsicht hat. Das macht „Heavy Losses“, wenn man so will, zu einem unbeabsichtigten Konzeptalbum.“, so die Band.

Doch trotz der schweren Grundthematik des vermeintlichen Verlust-Konzeptalbums, klingt „Heavy Losses“ nicht nach einem tieftraurigen Album. „Es hat viele melancholische aber eben auch fröhliche oder euphorische Momente. Jeder Verlust ist im Grunde parallel auch die Geburtsstunde einer neuen Lebensphase, der Aufbruch in etwas Ungewisses.“
Um die kommende Platte auch live ausgiebig zu feiern, begeben sich Albert ab Ende Oktober auf eine 10-tägige Deutschlandtour.

Heavy Losses Tour 2017:

27.10. Frankfurt, Horst
28.10. Köln, Motoki Wohnzimmer
31.10. Hamburg, Astra Stube
01.11. Salzwedel, Hanseat
02.11. Berlin, Sage Club
03.11. Wiesbaden, Heaven
04.11. Stuttgart, Café Galao
05.11. Freiburg, Swamp
02.12. Mannheim, Peer 23

Tickets: http://bit.ly/2cII2Po

Links:

https://www.facebook.com/listentoalbert

https://www.instagram.com/listentoalbert/

https://www.youtube.com/channel/UCwkMvgYr-W4d3LYmcOQn4sQ

http://www.albert-music.com/

More in Hot & New

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen