Connect
To Top

JANE XØ veröffentlicht mit „Love Me“ exotischen Chillout-Tune der Sonderklasse

„You know who I am, but who I am doesn’t matter“ – so die äußerst vage Selbstbeschreibung der amerikanischen Sängerin und Songschreiberin Jane XØ, die nicht erst seit ihrer Ende Oktober releasten „Hard To Forget“-Debüt-EP zu den geheimnisvollsten und spannendsten Newcomern in diesem Jahr zählt.

Nachdem die mysteriöse US-Lady in den letzten Monaten die gesamte Musikwelt rund um den Planeten mit echten Club-Bangern wie „Lies“, „I Dont Wanna“ oder dem Titeltrack ihrer EP in regelrechte Alarmstimmung versetzt hat, veröffentlichte Jane XØ nun mit „Love Me“ ihre allererste Single auf eigene Kappe bei Sony Music. Whøøp Whøøp!

Sie hat ihr Ego komplett über Bord geworfen, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und ihre Musik voll und ganz für sich sprechen zu lassen. Eine Sprache, mit der sie schon vor Release ihrer ersten offiziellen Single ein Millionenpublikum für sich begeistert und mit ihrem modernen, tanzbaren Urban-Electro Pop-Sound verzaubert hat.

Ohne jedes Marketing einer Plattenfirma im Rücken oder sonstigen PR-Aktionen gelang es Jane XØ, eine loyale Fancommunity im Netz aufzubauen: So konnte der Track „Hard To Forget“ bisher mehr als 3,7 Millionen YouTube-Views, über 19,000 Shazam-Tags und rund 1,05 Millionen Soundcloud-Streams generieren.

Und auch der Nachfolge-Hit „Lies“ spricht mit fast 3 Millionen YouTube-Views, mehr als 1,2 Millionen Soundcloud-Streams und knapp 17,000 Shazam-Tags für die Dame aus den USA. Insgesamt konnte Jane XØ bisher mehr als 24 Millionen Plays generieren – Tendenz rapide steigend!

Und auch mit ihrer brandneuen Single „Love Me“ gewährt Jane XØ einen klitzekleinen Blick hinter ihre geheimnisvolle Maske: Indem sie jegliche Bilder hinter ihrer Musik anonym hält, steht die wilde, ungezähmt emotionale und leidenschaftliche Persönlichkeit innerhalb ihrer Songs klar im Mittelpunkt.

1-cover_loveme_smaller

Jane macht Musik, die nachhallt. Lied für Lied versucht Jane XØ, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Eine Wahrheit, die sie auch in dem bittersüßen „Love Me“ mit fast schmerzhafter Ehrlichkeit zu sezieren versucht.

Jane XØ vermischt in ihrem atmosphärisch schwebenden Signature-Sound Elemente aus Urban Pop, World Music und Dance zu einem exotisch-zurückgelehnten Chillout-Tune der absoluten Sonderklasse.

Tanzbare Electro-Klänge, knackige Stakkato-Beats, angeschrägte Tribal-Einflüsse und über allem die markanten, sexy Gänsehaut-Vocals Jane XØs – mit „Love Me“ sorgt die geheimnisvolle Dame für einen heißen Herbst und wird auch im kommenden Jahr definitiv noch von sich reden machen.
Die Zukunft steht ihr offen, die Möglichkeiten sind endlos und die Musik ist das Einzige, was zählt!

Links:

https://smg.lnk.to/JaneXO

Jane XØ im Web:
http://facebook.com/janeXOmusic
https://soundcloud.com/janexomusic
http://twitter.com/janeXOmusic
http://instagram.com/JaneXOmusic
http://www.janexomusic.com

More in Hot & New