Connect
To Top

Luna Rise – Dark Days and Bright Nights – Ein gelungenes Melodic-Rock-Album (Rezension)

DDBN_Cover_CMYK_FullRes

Die österreichische Melodic Rock/ Gothic/ Death Rock Band Luna Rise hat mit ihrem digital am 15.06.2015 über NRT-Records erschienenem Debütalbum Dark Days and Bright Nights einen wahren Kracher auf den Musikmarkt geschmissen. Am 26.06.2015 folgte dann die Veröffentlichung in physischer Form als CD. Der Longplayer umfasst zwölf Tracks, die einfach nur Begeisterung hervorrufen. Luna Rise hat die gesteckten Erwartungen nach dem Release der EP Smoking kills but love can break a heart ziemlich gut erfüllt.

Mit dem Opener Demons Inside legt Luna Rise sofort richtig los und stimmt mit einer richtigen Dosis energievoller und rockiger Klänge auf die folgenden Titel ein. RZRKT ist ein sehr dynamischer Titel, jedoch zeigen sich auch hier gut eingesetzte Tempo- und Lautstärkewechsel.

Am besten gefällt mir auf dem Album der Song Until the stars have come. Melanie Hirner und Chris Divine bieten den Lovesong als Duett dar. Der Songtext beflügelt zweifellos die Phantasie. Melanies Stimme verleiht dem Ganzem ein gewisses Extra und vermittelt dem Song einen besonderen Note. Eindrucksvoll ist auch der sehr weich gesungene und emotional dargebotene Song The secret in you gehalten.

_Luna-Rise-2-(c)-Kristin-Mu

The Storm wartet mit einer imposanten Ladung Energie auf, der Einsatz eines Klaviers setzt hier auch ruhigere Passagen. The Anthem of the Night läßt dann das Album recht schön ausklingen.

Die Lektüre des Booklets wirft auch eine spannende Frage auf. Die Songs sind elf verschiedenen Damen gewidmet. Da eine Interpretation eines Songtextes immer subjektiven Maßstäben unterliegt, kann man sich fragen, ob es da jeweils um einen Traum oder um einen im übertragenden Sinne zur Wirklichkeit geworden Wunschtraum handelt. Vielleicht ist es aber auch reine Fiktion.

Auf dem Album werden die Gesangsqualitäten Chris Divines deutlich. Er setzt seine Vocals sehr variationsreich ein. Der Release klingt sehr stimmig, da die Instrumentals sind auch in den Stücken gut in Szene gesetzt sind. Es macht unheimlich Spaß sich die Songs anzuhören. Dark Days and Bright Nights ist eine tolle Scheibe, es lohnt sich allemal sich diesen Silberling zu erwerben. Bester Melodic Rock!

01 Demons inside
02 RZRKT
03 Valentine
04 Dancing with tears in my eyes (Ultravox-Cover)
05 For a reason
06 The secret in you
07 Silent sreams
08 Worshippin‘ shadows
09 Until the stars have come
10 In your arms
11 The storm
12 The anthem of the night

Label: NRT-Records
VÖ: 15.06.2015

_Luna Rise 1 (c) Kristin Mueller (2)_

L.X. – Keys & Backing Vocals
Chris Divine – Lead Vocals, Acoustic Guitars, Talkbox
Andy Earth – Rhythm & Lead Guitars
Loup-Garou – Drums
Rob Rocket – Bass

https://www.facebook.com/lunarise
http://www.lunarisemusic.com/

https://www.facebook.com/nrtrecordsofficial
http://www.nrt-records.com/

 

More in Hot & New