Connect
To Top

Planetarium veröffentlicht Video zur Single „Magie“ + Termin Reeperbahnfestival

Urban-melancholisch, charmant und ein bisschen ironisch. So ließe sich der musikalische und inhaltliche Kosmos von PLANETARIUM grob zusammen fassen. Verpackt in einen sphärischen, drückenden Sound liefern die vier Kölner eine neuartige Mischung von deutschsprachigem Pop mit elektronischen Elementen. Die Idee: Abstrakte Texte, die Freiheit für eigene Ideen bieten, kombiniert mit zeitgemäßer Musik.

https://open.spotify.com/album/32a0eJLZPWuqM0StE8kALG

https://itunes.apple.com/de/album/magie/1406937421?i=1406937517&app=music&ign-mpt=uo%3D4

Gerade heute, wo in der deutschen Popmusik ein Song wie der andere klingt, sind die bildhaften, manchmal abstrakten Texte von Sängerin Julia ein Alleinstellungsmerkmal. Beim Schreiben lässt sie sich leiten von der Faszination, über den alltäglichen Sprachgebrauch hinaus zu wachsen, spielerisch und künstlerisch mit Klang und Worten umzugehen. „Für mich ist der Text kein Beiwerk, sondern eine eigene Kunstform.“

Songs von PLANETARIUM entstehen auch mal aus Schnipseln oder erfundenen Wörtern. Inspiration bieten Bücher, andere Bands wie Bilderbuch oder Die Höchste Eisenbahn und deutscher Rap. „Mir gefällt der spezielle Sprachfluss, die Wortschöpfungen – und im Rap werden Dinge ausgesprochen, die sonst nicht gesagt werden dürfen.“ Trotz Anspruch an Text und Sprache muss nichts unnötig kompliziert sein. „Wir wollen uns selbst und unsere Zuhörer immer wieder überraschen können – Musik sollte unberechenbar sein“, so der Plan der Band.

Eine besondere Dynamik entwickeln PLANETARIUM live auf der Bühne. Wie überrollt von der energetischen, treibenden Klangkulisse durchlebt man einen Gefühls-Mix aus Resignation, Zerstreuung bis hin zu fröhlicher Euphorie.

Ihre neue „Magie“-EP, die die Band mit Produzent und Songwriter Tytus Leszczynski in Köln produziert hat, erscheint im Herbst 2018 – nach der ersten Single „Nimm Mich“ legte die Band am 27. Juli 2018 mit „Magie“ nach, einem Love-Song im 80er Vibe. Voller Glück, voller Kitsch, mit einem Augenzwinkern.

https://open.spotify.com/album/32a0eJLZPWuqM0StE8kALG

PLANETARIUM LIVE:
21/09- Reeperbahnfestival, Hamburg
03/10- Ruhestörung im Bauturm, Köln
31/10- Pantheon Theater, Bonn // akustisch

Links:

https://www.facebook.com/planetariumdieband

https://www.instagram.com/planetariumdieband/

http://planetariumdieband.de

More in Hot & New

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen