Connect
To Top

Poppy Ajudha mit neuer Single „Low Ride“ (ft. Mahalia)

Es kommt nicht allzu oft vor, dass man auf einem Track zwei Künstlerinnen hört, deren Stimmen sich so unglaublich perfekt ergänzen und so gut miteinander harmonieren. Auf “Low Ride” haben sich Poppy Ajudha und Mahalia zusammengetan, um einen unvergesslichen Song für ihre Fans zu kreieren.

Mit den klassischen Jazz- und Soul-Elementen, die charakteristisch für Poppys Sound sind, ist “Low Ride” ein fesselnder Ausdruck der stimmlichen Fähigkeiten beider Sängerinnen. Auf dem Track sind ebenfalls einige der prominentesten Persönlichkeiten der Londoner Jazz-Szene vertreten, wie etwa Nubya Garcia, Joe Armon-Jones, Dylan Jones und Kiran Kai.

„An intimate love song. Low Ride is all about sensuality, love and lust. The video, in classic black and white, perfectly describes what the lyrics allude to showing love behind steamed up windows, raindrops in the dark and the perfect feature by Mahalia,“ sagt Poppy selbst über den Track.
Poppy gelingt es, auf der einen Seite die Freiheit und die unbekümmerte Natur der Weiblichkeit, und auf der anderen Seite die Fähigkeit, verführerisch und sexy zu sein nebeneinander zu stellen – die kraftvolle, kompromisslose Weiblichkeit ist das Leitmotiv in ihrer Musik. Die Visuals für „Low Ride“ heben das Hauptthema des Tracks hervor, wobei das Auto als Ort der Liebe benutzt wird.

Schwarzweißbilder sind ein immer wiederkehrendes Thema bei all ihren Releases, wie das auch bei ihrem vorherigen Track “Spilling Into You” der Fall war. Sie fügen dem Ganzen eine Tiefe hinzu, die es den Zuschauern erlaubt, sich ausschließlich auf den abstrakten Inhalt zu konzentrieren: ein schneller Wechsel zwischen Poppys sinnlichen Blicken, über Schnappschüsse vom Auto hin zu schnellen bruchstückhaften Takes der Liebenden, die sich im Auto befinden.

„Raindrops, red lights, your eyes, headlights, like love you appear” sind lyrische Begriffe, die uns mit dem Gefühl der immensen Leidenschaft verbinden, die im Track dargestellt wird. Die Geschwindigkeit, in der das Video voranschreitet, spiegelt den kulminierenden Aufstieg des unerschütterlichen Begehrens wider. Mahalia erscheint in der Mitte des Videos und gibt ihr Debüt, als die Kamera hinüber schwenkt, um sie neben Poppy zu zeigen, die unter einer Straßenlaterne steht. Die Erzählung schreitet fort, um beide Frauen zu zeigen, unbekümmert in der Bewegung, während die Geschichte der Liebenden weiter erzählt wird.

„Low Ride“ ist ein weiteres Beispiel für Poppys bevorstehenden Aufstieg ins Rampenlicht. Mit einem neuen Projekt in den Startlöchern wird 2020 ein bahnbrechendes Jahr für die Sängerin sein. Sie stand bereits für namhafte Künstler*innen wie Kate Tempest und Tom Misch als Support auf der Bühne, spielte eine ausverkaufte Headline-Show im Village Underground in London, ging vergangenes Jahr auch auf eigene Tour durch UK und Europa und spielte im Januar zwei Shows in New York. Poppy ist bereit, die Welt im Sturm zu erobern.

Links:

https://www.facebook.com/poppyajudhamusic/

https://www.instagram.com/poppyajudha/

More in Hot & New