Connect
To Top

Problembär Records Release: PB074 Neuschnee – Okay

Okay, das neue und vierte Neuschnee Album ist mit 7 Tracks und einer Laufzeit von ziemlich genau 30 Minuten vielleicht das kürzeste in der Geschichte der Band, dennoch ist es auch das bisher bunteste und facettenreichste. Synthesizer, elektronische Beats, Vocoder wechseln sich ab mit Rockballaden samt den charakteristischen, sanften Streicherarrangements. Da stehen sexy Grooves neben Weltschmerz, verspielte Opulenz neben Tanzflächenminimalismus.

Auch inhaltlich ist Okay eklektisch, definitiv aber optimistischer und fröhlicher als das Vorgänger-Opus Schneckenkönig. Songwriter Hans Wagner reflektiert seine Kindheit in Berlin-Marienfelde (Stadtrandkind), philosophiert über die Beziehung von Kulinarik und körperlicher Liebe (Umami) oder wird auch mal sehr politisch wie in der aktuellen Single Der Zeitgeist macht Buh, (…) denn die Geschichte scheint sich ewig zu wiederholen, wenn auf Aufbruchsstimmung und Weltoffenheit Rückzug und Nationalismus folgen. Gerade dann fühlt man sich besonders als Alien der Globalisierung, wenn man zwar in einem Land lebt, in dem man sich zu Hause fühlt, Sozialabgaben und Steuern zahlt, aber nicht wählen darf (Hans Wagner).

Lass uns leben, das letzte Lied am Album, ist vielleicht auch das Mantra desselben. In diesem Sinne: Es ist nie zu spät für ein bisschen mehr Solidarität oder Erinnerung klebt und Geld fließt schnell. Das Leben ist kein Musical!

tracklist:
1. der zeitgeist macht buh
2. it’s okay to feel lost
3. stadtrandkind
4. dasselbe lied
5. umami (feat. pippa)
6. denkmal aus glas
7. lass uns leben

Als der passionierte Allroundmusiker Hans Wagner beschloss sein altes Leben in Berlin hinter sich zu lassen, standen zwei Städte seiner damaligen Idole für ein neues Leben zur Auswahl: entweder Seattle, der letzte Wohnort Kurt Cobains, oder Wien, der Geburtsort von Franz Schubert. Er entschied sich für Wien und schnupperte die Luft klassischer Musiktradition, beeinflusste dessen Klang aber auch selbst: als Gründungsmitglied der Brachialpopgruppe Das Trojanische Pferd, als Elektro-Chansonnier Hans im Glück, als Streicher-Arrangeur für andere Bands (zB. Velojet) oder als Theatermusiker für die großen und kleinen Bühnen dieser Stadt.

Nicht zuletzt gründete er in Wien die Band Neuschnee mit der Vision einer eigenen Tonsprache zwischen Pop, Rock und Klassik. 2008 erschien das Debüt Wegweiser, überwiegend in der klassischen Streichquartettbesetzung ohne Schlagzeug. 2011 fand Neuschnee auf Bipolar zu seiner ureigenen Sprache – musikalisch wie textlich. 5 Jahre hat es gedauert bis zum Nachfolger Schneckenkönig, der im April 2016 erschien. Im Februar 2018 folgt nun das neue Album Okay. Alle Veröffentlichungen via Problembär Records.

Termine:
31.01.2018 AT, Wien @ WUK (Albumpräsentation)
09.03.2018 AT, Salzburg @ Jazzit
26.04.2018 AT, Graz @ Orpheum

Links:

https://www.facebook.com/neuschneemusik

homepage

More in Hot & New

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen