Connect
To Top

RISE AGAINST veröffentlichen neues Album „WOLVES“

Das neue Album „Wolves“ von Rise Against erscheint am 09. Juni, die erste Single „The Violence“ ist ab sofort erhältlich.

Hört Euch „The Violence“ hier an:

Im Laufe ihrer Karriere haben sich Rise Against stets für eine soziale Gerechtigkeit eingesetzt. Mit „Wolves“ fordert die Band ihre Fans heraus, gemeinsam eine neue, mutige Identität zu entwickeln. Das Album handelt davon, seine innere Kraft zu erkennen, es ist ein Aufruf: der Gejagte soll zum Jäger werden.

„Auf viele Weisen sind Rise Against-Konzerte ein sicherer Ort für unsere Fans“, erklärt Leadsänger Tim Mcllrath. „Aber ich habe erkannt, dass ich nicht nur sichere Räume schaffen will, ich will auch gefährliche, wo aber Frauenhass und Ausländerfeindlichkeit nicht existieren können. Ich will Räume schaffen, wo solche Meinungen keine Luft zum Überleben haben, wo diese Art von Ideen erstickt wird. Bei ‚Wolves‘ geht es nicht darum, sichere Orte zu erschaffen, es geht darum, einen Raum zu erschaffen, wo es für Ungerechtigkeit gefährlich wird.“

Rise Against nahmen ihr achtes Studioalbum „Wolves“ mit dem Grammy-Gewinner Nick Raskulinecz (Foo Fighters, Alice in Chains, Deftones) auf. Für die Aufnahmen zog die Band nach Nashville, weit weg von Chicago und Los Angeles und in einen Bundesstaat, wo Rise Against bisher kaum live gespielt haben. All das hatte einen deutlichen Einfluss auf das neue Album.

„In Nashville zu leben, hat uns verdeutlicht, dass wir uns nicht nur auf unsere Unterschiede konzentrieren dürfen“, sagt Mcllrath. „Wenn wir damit aufhören und miteinander sprechen, von Angesicht zu Angesicht, könnten wir unsere Gemeinsamkeiten erkennen. Wir sind alle Wölfe in dem gleichen Rudel, das die Tore umkreist.“

„Wolves“ folgt auf das 2014er Album „The Black Market“, das direkt auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts einstieg und mit Gold ausgezeichnet wurde. Zudem erreichte das Album Platz 1 in den Alternative, Top Rock und Hard Rock Album Charts in den USA, sowie Platz 1 u.a. in Argentinien, Brasilien und Kanada.

Heute treten Rise Against in Brooklyn auf und am 26. April schließlich im Troubadour in Los Angeles. Live geht es auch im Sommer weiter, wenn Rise Against gemeinsam mit den Deftones auf US-Tour gehen. Zudem spielen sie am 13. Juli eine Headliner Show im Shrine Auditorium in L.A. Außerdem spielen sie drei deutsche Festivaldaten (Rocco del Schlacko, Open Flair und Taubertal).

Tracklisting – WOLVES
1. Wolves
2. House On Fire
3. The Violence
4. Welcome To The Breakdown
5. Far From Perfect
6. Bulls***
7. Politics of Love
8. Parts Per Million
9. Mourning in Amerika
10. How Many Walls
11. Miracle

Homepage
Universal Music Bandseite

More in Hot & New

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen