Connect
To Top

Metallica treten bei den Grammy Awards auf

© Universal Music

Metallica sind mit weltweit über 100 Millionen verkauften Platten eine der erfolgreichsten und einflussreichsten Rockbands der Welt.

Nach ihrem Album „Death Magnetic“ aus dem Jahr 2008 haben Metallica mit „Hardwired…To Self-Destruct“ Ende 2016 ihr zehntes Studioalbum veröffentlicht. Es handelte sich um ein Doppelalbum mit zwölf neuen Songs, wobei am 18. August 2016 das Lied Hardwired vorab als Single ausgekoppelt wurde. Die acht Jahre Wartezeit haben sich aber auf ganzer Linie gelohnt: Gitarrenlastiger Metal, wie man ihn von Metallica kennt und feiert.

„Hardwired… To Self-Destruct“ steigt direkt auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Charts ein, die auf den Erfolgen aus den Kanälen Physisch, Downloads und Streaming basieren. Zudem gibt es direkt einen Rekord zu vermelden: 2016 wurde bis dato kein anderes Album in Deutschland in der ersten Woche nach Veröffentlichung so oft verkauft wie „Hardwired… To Self-Destruct“!

Die Band wird am 12. Februar bei der 59. Grammy-Verleihung auftreten. Das gab die Band über ihre Facebook-Seite bekannt. „Es war ja schon eine Ehre, nominiert zu werden, und jetzt das?!? Wir sind mehr als begeistert, dass man uns eingeladen hat, bei den 59. Grammy Awards aufzutreten. Wir haben für diesen Abend etwas ganz Einzigartiges und Spezielles geplant”, erkläret die Band in einem Statement.

Die Metal-Giganten traten bereits vor drei Jahren bei der Grammy-Verleihung auf. Damals spielten sie ihren Hit „One“ gemeinsam mit dem berühmten Pianisten Lang Lang. Sie werden allerdings nicht nur für ihre eigene Show vor Ort sein: Für „Hardwired… To Self-Destruct“ ist die Band in der Kategorie „Bester Rock-Song“ nominiert.

Universal Music Bandseite
Offizielle Facebookseite

Bildrechte © Universal Music

More in Hot & New