Connect
To Top

mxmtoon veröffentlicht das Video zu “mona lisa”

Mit gerade einmal 21 Jahren ist die Singer-Songwriterin mxmtoon eine der interessantesten und eindrucksvollsten Stimmen ihrer Generation. Die in Oakland aufgewachsene und in Brooklyn lebende Künstlerin ist bekannt für ihren verträumten Pop und ihre introspektiven Lyrics. Jetzt bereitet sie sich nun auf die Veröffentlichung ihres zweiten Albums in diesem Frühjahr vor.

Bevor es jedoch soweit ist, meldet sich mxmtoon nun mit neuer Musik zurück, mit der sie ein neues Kapitel aufschlägt. Ihre neue Single “mona lisa” demonstriert die großartige Weiterentwicklung ihres Sounds, der ihre Karriere vor 5 Jahren ins Rollen brachte, aber mit einer reiferen und komplexeren Perspektive, die zu jemandem passt, der im Licht der Öffentlichkeit aufgewachsen ist. “mona lisa” ist ein verträumtes, Ukulelen-getriebenes Lied, von dem Maia uns erzählt: “as someone who usually writes songs about other people, one of my ongoing questions is “will anyone ever write songs about me?” mona lisa is about wanting to be the subject of the art for once instead of being the creator. i think we all daydream at some point in our lives of diving into our favorite stories and finding ourselves in the pages. we all deserve the chance to feel like we’re worthy of a spotlight every once in a while, and mona lisa is meant to express that sentiment exactly.”

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgdGl0bGU9JnF1b3Q7WW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXImcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0VWUVhudXpSQ2l3JnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzcwMCZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7NDE1JnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSZxdW90O2FsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZxdW90OyZndDsmbHQ7c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSZxdW90O2Jvb2ttYXJrJnF1b3Q7IHN0eWxlPSZxdW90O2Rpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7JnF1b3Q7IGNsYXNzPSZxdW90O21jZV9TRUxSRVNfc3RhcnQmcXVvdDsmZ3Q777u/Jmx0Oy9zcGFuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvcCZndDs=

Mit weiteren neuen Songs, die in Kürze erwartet werden, wird 2022 ein weiteres wichtiges Jahr für die Singer-Songwriterin sein. “I hope to keep pushing myself and make something that feels really different,” erklärt Maia. “I want mxmtoon to be a diverse sonic playground.” Sie fügt hinzu: “Everything is open-ended for me right now, but I see that as being incredibly liberating and exciting.”

2021 war ebenfalls ein arbeitsreiches Jahr für mxmtoon, in dem Maia die musikalische Stimme von Alex Chen, der Protagonistin von “Life is Strange: True Colors”, übernahm. Hier konnte Maia zwei ihrer größten Leidenschaften miteinander verbinden: Musik und Gaming. Sie ist ein langjähriger Fan des beliebten erzählerischen Abenteuerspiels, das über 20 Millionen SpielerInnen zählt.

Der “Life Is Strange”-Soundtrack ist das jüngste in einer Reihe von mxmtoon-Projekten – darunter ein komplettes Album, eine Graphic Novel und zwei EPs, die das Jahr 2020 abschließen. Mit den hochgelobten “dawn” und “dusk” EPs hat die Künstlerin den Umfang ihrer Arbeit erweitert – sie erforschte neue Sounds und eine umfangreichere Produktion und arbeitete mit externen Autoren zusammen, darunter Carly Rae Jepsen und Merrill Garbus von Tune-Yards. Maia ist auch eine gefragte Kollaborateurin geworden, die unter anderem an Projekten von Ricky Montgomery, G-Flip und Noah Kahan mitgewirkt hat.

Während ihre Plattform weiter wächst, spricht Maia häufig über eine Reihe von Themen, die ihr am Herzen liegen, darunter Black Lives Matter, Mental Health, Klimawandel und LGBTQ+-Rechte. In den letzten Monaten, in denen die Gewalt gegen asiatische Amerikaner alarmierend zugenommen hat, ist Maia auch zu einer freimütigen Fürsprecherin der AAPI-Gemeinschaft geworden und hat unter anderem an einem Twitch-Panel mit den Gründern der Plattform teilgenommen. “I think it’s a huge privilege that I’m able to talk about these issues,” sagt sie. “Hopefully I can inspire others to think more critically and stand up for what they believe in.”

Maias Fangemeinde ist zweifellos leidenschaftlich, wie ihre Streaming- und Social-Media-Zahlen zeigen – beide umso erstaunlicher, wenn man ihren DIY-Ansatz berücksichtigt. mxmtoons selbst veröffentlichte Musik wird im Durchschnitt täglich 1,5 Millionen Mal über alle DSPs gestreamt, während ihre Songs allein auf Spotify und Apple erstaunliche 1 Milliarde Streams erreicht haben. Auf ihren Social-Media-Plattformen hat Maia insgesamt mehr als acht Millionen Follower, darunter 2,7 Millionen Fans auf TikTok. Ihr Instagram-Profil steht kurz davor, eine Million Follower zu übertreffen, während ihr YouTube-Kanal mehr als 1 Million Abonnenten hat.

https://mxmtoon.ffm.to/monalisa

https://www.instagram.com/mxmtoon/

https://www.facebook.com/mxmtoon

https://www.tiktok.com/@mxmtoon

https://twitter.com/mxmtoon

More in Hot & New