Connect
To Top

SEMO – der junge Rapper, der hinter Gittern groß geworden ist

Wir alle kennen es: die Rap-Szene ist oft sehr klischeebehaftet. Wer auf einen neuen Rapper trifft, der fragt sich direkt – was ist das für einer? Was hat derjenige alles angestellt? Worum geht’s in den Songs?

Man erwartet entweder einen Gesetzesbruch, Drogen, eine düstere Vergangenheit oder ähnliches. Schließlich sind das alles passende Themen, die in Songs verarbeitet werden können. Zum einen gibt es dann Rapper, die sich hier irgendetwas ausdenken um genau in dieses düstere Bild zu passen, zum anderen gibt es aber auch Rapper mit echten Schicksalen. So hat auch Semo seine Geschichte.

Groß geworden hinter Gittern

Semo kam im Alter von 18 Jahren in Haft: Selbstjustiz, Landesfriedensbruch, Erpressung und Bestechung, dazu versuchter Totschlag. Ein ordentliches Brett in so jungen Jahren und nicht leicht, dies zu verarbeiten. Insgesamt hat Semo hierfür knapp 6 Jahre Haft bekommen, wurde aber bereits nach 4 Jahren frühzeitig entlassen.

Semo erzählt, wie er in Haft erwachsen geworden ist. Denn dort ticken die Uhren anders. Kein Alltag, wie er ihn vorher kannte und zahlreiche Erfahrungen, die ihn geprägt haben. Diese haben ihn zu dem Mann gemacht, der er heute ist.

Semo will mit seiner Musik aufrütteln

Er nutzt die Musik zum einen als Mittel, seine ganzen Erfahrungen zu verarbeiten und den Frust und das Leid zu vergessen. Zum anderen möchte er die junge Generation erreichen und ihnen Moral und gute Absichten mit auf den Weg geben. Er will darauf aufmerksam machen, dass in der Szene viel geblöfft wird, was natürlich auch durch die oben genannten Klischees verstärkt wird. “Jeder will ein Gangster und Bandit sein, aber wenn sie es sind, haben sie nicht die Kraft das zu tragen und zu stämmen…”, so Semo, der sich selbst als Gangster und Bandit bezeichnet.

Aufgrund seiner ganzen Erfahrungen und seiner Entwicklung haben Gerechtigkeit und Gleichberechtigung für ihn einen hohen Wert. Beides strebt er täglich an und möchte dies auch durch seine Musik weitergeben. Ihm ist es wichtig, die Menschen mit seinen Songs aufzumuntern.

“Superheavy” – Semo veröffentlicht seinen ersten Track

Nun hat Semo mit “Superheavy” seinen ersten Track veröffentlicht. Klickt euch rein:

Man darf auf jeden Fall gespannt sein, was noch alles aus Semos Feder entspringen wird.

Folgt Semo im Netz:
https://www.youtube.com/channel/UCnNID0VVW6H3XyKKcexAEOg

https://www.instagram.com/semoffiziell/

More in Hot & New