Connect
To Top

Die “Golden Hour” hat geschlagen – Kygo veröffentlicht drittes Studioalbum

Kygo begann bereits 2018 während seines unendlichen Tour-Marathons mit den Arbeiten an „Golden Hour“. Neben dem Songwriting gründete er zusammen mit Sony Music ein eigenes Label plus Management-Firma, Palm Tree Records. Dort signt und promoted der 28-jährige Norweger neue Künstler, Songwriter und Produzenten, und arbeitet mit den Palm Tree-Talenten im Studio, darunter Petey, Nick Furlong, Valerie Broussard und Dreamlab. Dieser Family-Style gab dem Entstehungsprozess des Album eine völlig neue Dimension.

„Ich hatte das Glück, mit einigen meiner Lieblingskünstler und -Songwriter an ‚Golden Hour‘ zu arbeiten“, sagt Kygo. „Es sind auch einige Songs auf dem Album, bei denen ich die Gelegenheit hatte, mit unserem Team zu arbeiten. Es sind Künstler, an die ich glaube. Die Zusammenarbeit mit einigen meiner favorisierten Up-and-coming-Musiker machen diese Lieder für mich zu etwas ganz Besonderem.“

Auf „Golden Hour“ verwirklich Kygo überdies auch seine Vision, immer wieder Genregrenzen zu durchbrechen. Seine Single „Like It Is“ mit Zara Larsson und Tyga, die von Petey co-produziert wurde, stellt mit der Hinzunahme on HipHop-Strophen eine weiteren Schritt in diese Richtung dar. Danach gibt es ein Wiedersehen mit Sasha Sloan auf der souligen Tropical-House-Hymne „I’ll Wait“, auf „Freedom“ veredelte Sänger Abel Kygos Signature-Sound, Valerie Broussard lieh ihm für die Songs „The Truth“ und „Don’t Give Up On Me“ ihre Stimme und Nick Furlong war Co-Writer der Tracks „Someday“ und „Say You Will“. Die achtzehn Songs zeigen die Bandbreite seiner Kreativität und lassen „Golden Hour” im schönsten Licht erstrahlen.

„Mit jedem Album oder dem nächsten Song, an dem ich arbeite, versuche ich mich immer weiter zu pushen, weiterzuentwickeln und mit neuen Ideen zu experimentieren“, erklärt er. „Ich könnte nicht stolzer sein auf diese Songs. Es fiel mir wirklich sehr schwer, diese achtzehn Titel für die finale Tracklist auszuwählen. Auf diesem Album sind ein paar Uptempo-Nummern mehr als auf meinen früheren Alben, aber sie haben immer den klassischen ‚Kygo-Sound‘“.

Kygo wird „Golden Hour“ in Gänze im Rahmen des virtuellen „Golden Hour Festivals“ spielen, das heute in Partnerschaft mit dem Streaming-Entertainment-Marktführer LiveXLive und der Palm Tree Crew stattfindet. Das Event wird auf Kygos YouTube-Kanal übertragen. Fans können das „Golden Hour Festival“ auch auf den @KygoMusic und @LiveXLive Social Channels anschauen, darunter Twitch, TikTok and Facebook, sowie auf den LiveXLive-Apps und –Websites.

Darüber hinaus schloss Kygo eine Partnerschaft mit Calm, der Nummer-Eins-App für Schlaf, Meditation und Entspannung, um einen sechzigminütigen „Golden Hour“-Mix anzufertigen, der exklusiv auf der Plattform zur Verfügung stehen wird. Dieser besondere Release, der in Kürze erfolgen wird, enthält instrumentale Versionen und Remixe von „Golden Hour“-Songs und älteren Tracks, dazu beruhigende Piano-Segmente.

https://smarturl.it/xGoldenHour

Links:

https://www.facebook.com/kygoofficial/

https://www.instagram.com/kygomusic/

https://www.kygomusic.com/

https://www.youtube.com/channel/UCCFJeI-2sT_cWgz-QJRgbCw

 

More in Hot & New