Connect
To Top

Jenifer Brening veröffentlicht Debütalbum „Recovery“

Jenifer Brening kann mit ihren 19 Jahren bereits auf eine erstaunliche musikalische Karriere zurückblicken. Bereits als Kind die Liebe zur Musik entdeckt, durch die Eltern gefördert und die ersten Fans durch Youtube gewonnen, hat sie als Jugendliche unablässig an Ihrer Stimme gearbeitet und sich in zahlreichen nationalen und internationalen Gesangswettbewerben den Respekt der Musik- und Medienbranche verdient. Unter anderen war sie Finalistin der von John de Mol für Sat 1 produzierten und von Linda de Mol moderierten Show „The Winner is“.

Doch auch als Songwriterin überzeugt die gebürtige Berlinerin. Am 04.11. 2016 erscheint ihr Debütalbum auf dem Musiklabel KHB Music. Besonders hervorzuheben ist das Jenifer alle Songs des Album selbst komponiert und getextet hat und somit ein absolut authentisches und einzigartiges Album entstanden ist.

Nachdem Jenifer bereits mit Ihren ersten beiden Singles „ASAP“ und „Miracle“ für Aufsehen sorgte und mit letzterer aktuell in Amerika bei den Hollywood Music in Media Awards nominiert ist, hat Sie im Oktober die gefühlvolle Powerballade „Remember“ released und legt jetzt mit ihrem heiß erwarteten Debütalbum „Recovery“ nach.

„Recovery“ bietet 14 erstklassige Songs, zwischen Pop und Dance, aber auch R’n’B (Siblings) und Einflüsse von Reggae (Party Shore) sind zu hören. Jenifer beweist Stimmgewalt wie Ihr Vorbild Christina Aguilera, Emotionalität wie Rihanna, Wandlungsfähigkeit wie Katy Perry und Zeitgeist wie Sia. Produzent André Müther hat Jenifer’s glaubhafte Texte und Songs mit modernen Beats und zeitlosen Arrangements abgerundet. Zusammen haben sie ein außergewöhnliches Album geschaffen, das Jenifer auf die nächste Stufe Ihrer Karriere befördern wird.

Hier könnt ihr die CD bzw. den Download erwerben…

CD-Audio – http://amzn.to/2emG3mb
iTUNES – https://itun.es/de/y8Lgfb
AmazonDE – http://amzn.to/2ez9HBf
AmazonUK – http://amzn.to/2ezaMJm
AmazonUS – http://amzn.to/2eMRpSa


Biografie Jenifer Brening

Jenifer Brening wurde am 15. Dezember 1996 in Berlin geboren.

Schon früh begann sie mit dem Singen – laut Aussage ihrer Eltern bevor sie überhaupt sprechen konnte. Ihr Talent wurde rasch erkannt und auch entsprechend gefördert.

Als „Digital Native“ entdeckte sie natürlich auch Youtube als Platform für sich und veröffentlichte dort eigene Coverversionen bekannter Hits. Inspiriert von ihren musikalischen Vorbildern wie z.B. Rihanna, Beyoncé oder Christina Aguilera entwickelte Jenifer ihren ganz persönlichen und unverwechselbaren Gesangsstil.  Fanbase und Bekanntheitsgrad wuchsen schnell und tausende von Klicks waren Ansporn und Bestätigung zum Weitermachen.

Es folgten zahlreiche Einladungen zu diversen Castingshows im In- und Ausland, die von John de Mol für Sat 1 produzierte und von Linda de Mol moderierte Show „The Winner is“ verließ Jenifer als Finalistin.

Im Dezember 2013 veröffentlichte sie ihre erste Single „Not That Guy“ und gewann damit die Kategorie „Bester Newcomer 2014“ bei den EMMAwards.

(http://www.mix1-news.de/die-gewinner-der-emmawards-2014).

2014 folgten zwei weitere Singles.

2015 veröffentlichte Jenifer mit der Single „ASAP“ ihren ersten selbstgeschriebenen Song und erreichte auf Anhieb Top-Platzierungen in nationalen sowie internationalen Club- und Verkaufscharts (iTunes und Amazon).

Mit Ihrer im Januar 2016 erschienenen zweiten Single konnte sie den Erfolg sogar noch toppen. „Miracle“ bekam sehr viel Beachtung seitens renomierter Radio- und TV Formate (u.a. BigFM, Viva, MTV, Go TV) im In- und Ausland, wurde aufgrund des großen Erfolges auch noch einmal in Remixversionen released (u.a. mit einem Remix von Grammy-Gewinner Philip Larsen) und brachte Ihr sogar die Nominierung in der Kategorie „Pop“ bei den Hollywood Music in Media Awards ein. Weitere „Red Carpet“ Erfahrungen konnte Jenifer als Gast bei den Echo Musikpreisverleihungen und beim Gewinn eines internationalen Gesangswettbewerbes in Kasachstan sammeln.

Ende 2016 gibt es dann Nachschub für alle Jenifer-Fans: Das Label KHB Music veröffentlicht im Oktober ihre dritte Single – „Remember“ und  Anfang November das langerwartete Debütalbum „Recovery“ mit von Jenifer selbst getexten und komponierten Songs.

Diskografie :

  • 2013 „Not That Guy“
  • 2014 „A New Me“
  • 2014 „Alive“
  • 2014 „Not That Guy” Remix (Eike & Kaz Radioedit)
  • 2015 „ASAP”/„ASAP”-Remixes
  • 2016 „ Miracle”
  • 2016 “ Remember”
  • 2016 – Recovery (Album/ CD)

Kontakt-Label: KHB Music

Web: http://www.khb-music.de
E-Mail: info@khb-music.de
https://www.facebook.com/khbmusic

Jenifer Brening – Sociallinks

http://jeniferbrening.com/
https://www.facebook.com/JeniferBreningMusic
https://www.youtube.com/user/JeniferBreningSings
http://www.instagram.com/jeniferbrening_official
http://www.khb-music.de/artist/jenifer-brening/

More in Biografien