Connect
To Top

Was ist ein Börsentoken und wo kann man mit dem Handel beginnen?

Die ersten Börsentoken tauchten im Juli 2017 auf. Sie werden als utilitaristische (nützliche) Wertmarken betrachtet, weil sie ihren Besitzern eine Art Produkt / Dienstleistung / Rabatt bieten. Sie könnten beispielsweise als Methode zur Belohnung von Market Makern eingesetzt werden, die an einer Börse für Liquidität sorgen.

Die häufigste Anwendung ist die Senkung der Handelsprovisionen oder die Gewährung bestimmter Mitspracherechte für die Kunden (Abstimmung bei der Notierung von Kryptowährungen usw.). Verschiedene Börsen finden unterschiedliche Verwendungszwecke für ihre Token. Eine Reihe von Münzen hat einen großen Erfolg erzielt und verdient die Aufmerksamkeit der Nutzer.

Der Wert der Tauschmünzen ist eng mit der Leistung der Plattform verbunden. Ihr Mechanismus ähnelt den Aktien eines Unternehmens, obwohl Token rechtlich gesehen keine Aktien sind. Ein Großteil des Erfolges wird nun auf die Gewinne von BNB zurückgeführt. Zum großen Teil konnte der Token ein konstant hohes Handelsvolumen aufrechterhalten.

Die Token dienen also zwei Hauptfunktionen: Sie erhöhen die Gesamtliquidität des Marktes und vergrößern die Nutzerbasis. Börsen wenden verschiedene Strategien an, um den Wert ihrer Kryptowährungen, mit denen man auf https://bitcoin-code.io/de/ handelt und Gewinne erzielt, zu steigern. Die häufigste ist der Rückkauf der eigenen Münzen. Viele Krypto-Börsen verwenden einen Teil der Gewinne (20-25 %), um Token von den Nutzern zu kaufen, und einige verbrennen sie anschließend. Dies wird als Rückkaufprogramm bezeichnet, dessen Ziel es ist, die Ausgabe von Münzen über einen bestimmten Zeitraum hinweg mehrfach zu reduzieren.

Einzelne Börsen verwenden auch eine Strategie zur Umwandlung von Restbeträgen in Token. Zum Beispiel erhalten Kunden kleine Beträge verschiedener Kryptowährungen als Ergebnis der Nutzung eines Empfehlungsprogramms. Diese Beträge können zu gering sein, um an einer Börse gehandelt zu werden. Es ist sinnvoller, dem Marktplatz die Möglichkeit zu geben, diese Guthaben einmal täglich in Tauschmünzen umzuwandeln, wodurch der Preis in die Höhe getrieben wird.

Je nach ihrer Funktionalität gibt es zwei Arten von Token:

  • Equity Token – im Wesentlichen Unternehmensanteile auf einer Blockchain;
  • Utility Token – der häufigste Typ, Token mit spezifischen Verwendungszwecken. Diese Token können bei einem ICO verkauft werden, sie können für Aktivitäten, für bestimmte Aktionen vergeben werden. Sie können auch für den Zugang zu den Funktionen der Plattform ausgegeben werden.

Es gibt noch andere Arten von Token, aber meistens handelt es sich um einen dieser Typen.

Die Umwandlung von Token sowie das Verdienen und generell alle Aktionen mit Geld sind nur für die verifizierten Modelle verfügbar. Konvertierung ist die Umrechnung der virtuellen Währung der Website – Token – in echtes Geld – Dollar. Nicht umgewandelte Token werden erst ausgezahlt, wenn Sie sie umwandeln.

Börsentoken bieten ihren Inhabern mehrere Vorteile. Die wichtigste davon, die alle Plattformen unterstützen, ist die Möglichkeit, Handelsgebühren zu sparen.  Managementrechte und Airdrops sind gemeinsame Vorteile für beide Parteien, die einen Zustrom von Händlern und Investoren auf die Plattform gewährleisten.

Die wichtigsten Vorteile von Token sind verbesserte Möglichkeiten für die Nutzer, Möglichkeit, bei den Provisionen zu sparen, Steigerung der Aufmerksamkeit für das Projekt und Erhöhung der Loyalität des interessierten Publikums.

Aber man muss leider gestehen, dass Token auch bestimmte Nachteile haben. Dazu gehören:

  • Mangelnde Regulierung. Token sind keine Wertpapiere / Aktien. Daher bleiben alle damit verbundenen Risiken ein Problem der Nutzer.
  • Auch die den Münzinhabern übertragenen Verwaltungsrechte sind nicht wie bei Aktien rechtlich einklagbar.
  • Volatilität des Kryptomarktes. In der Welt der Kryptowährungen geschehen Dinge sehr schnell, und eine Börse, die heute noch führend in der Beliebtheit ist, kann einem neuen, vielversprechenderen Projekt weichen. Dann werden alle damit verbundenen Token entwertet.

Token ist eine Münze, die nicht über eine eigene Blockchain verfügt. Die meisten Token, etwa 90 %, werden auf der Ethereum-Blockchain ausgegeben, aber es kann auch Token auf der NEM-Blockchain, EOS oder einer anderen Kryptowährung geben.

More in Off Topic

  • Welche Musik bevorzugen die Spieler, die von Echtgeld Bonus im Online Casino profitieren

    Haben Sie schon einmal über die Bedeutung von Musik in unserem Leben nachgedacht? Musik ist fester Bestandteil unseres Lebens. Menschen mit...

    Soundjungle RedaktionJanuar 26, 2022
  • Das K-Pop-Phänomen ist in aller Munde

    Die Popkultur ist seit ihrer Entstehung einem beständigen Wandel unterworfen. Keine andere Kulturform saugt so schnell und vollständig neue Einflüsse auf...

    Soundjungle RedaktionJanuar 25, 2022
  • Volatilität der Kryptowährungen

    Passive Einkommensquellen können Bankeinlagen, Investitionen in Wertpapiere und Kryptowährungen, Affiliate-Marketing und mehr sein. Die Investition in den Aktienmarkt ist eine der...

    Soundjungle RedaktionJanuar 21, 2022
  • Frauen in der Kryptobranche

    Die Beteiligung von Frauen an der Kryptowirtschaft beträgt nur 3 %. Frauen sind jedoch weltweit an 70-80 % der Transaktionen beteiligt....

    Soundjungle RedaktionJanuar 20, 2022