Connect
To Top

Wie man mit Investitionen in Musik-NFTs Geld verdienen kann

Im Jahr 2021 begann die Musikwelt endlich, NFTs Aufmerksamkeit zu schenken. Mehrere Musiker starteten NFT-Ventures, die die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zogen und riesige Geldbeträge einbrachten. Gerade im Musikbereich sind die Bereiche NFT und Kryptowährungen noch recht jung. Dieser technische Fortschritt verspricht jedoch eine direktere Interaktion zwischen Künstlern und Fans sowie neue Einnahmequellen, die nicht von herkömmlichen Musikverlagen abhängen.

Im Folgenden erfahren Sie, was Sie über Investitionen in den NFT-Bereich für Musik wissen müssen, um in dieser Nische Geld zu verdienen. 

Was sind NFTs im Musikbereich?

NFT, ein “nicht-fungibles Token”, ist im Grunde eine Art digitales Zertifikat, das den Besitz eines bestimmten Vermögenswerts garantiert und oft in eine öffentliche Blockchain wie Ethereum eingebettet ist. Diese wirtschaftliche Idee der Fungibilität ist von Bedeutung, da die Musik- und Kunstindustrie, die NFTs einsetzt, keine echten NFTs im eigentlichen Sinne des Begriffs sind.

Wenn etwas wirklich einzigartig ist und nicht durch etwas Ähnliches ersetzt werden kann, wird es als nicht fungibel bezeichnet. So ist zum Beispiel die Originalaufnahme eines Musikstücks nicht fälschbar, während die verkauften Kopien des Stücks untereinander austauschbar sind.

Wie können Investitionen in Musik-NFTs getätigt werden?

NFTs schaffen einen neuen, saubereren Rahmen für das Musikgeschäft, der sowohl für Verbraucher als auch für Künstler von Vorteil ist. Die besten Investitionen sind diejenigen, die zur Verbesserung der Gesellschaft beitragen, ohne die finanziellen Erträge zu beeinträchtigen, und ein ethischer Investor ist sich bewusst, dass in einer Gemeinschaft, in der die Moral geschätzt wird, der finanzielle Erfolg den Bürgern folgt.

Musik-NFTs sind also ein wirkungsvolles Finanzinstrument, und das Beste daran ist, dass Sie dem Spiel voraus sind. Die drei wichtigsten Möglichkeiten, in Musik-NFTs zu investieren, sind derzeit die Finanzierung von NFT-Marktplätzen, die Erstellung von NFT-Sammlungen und die Verwendung von NFT-Fonds. Schauen wir uns diese aus der Vogelperspektive an. 

1. Marktplätze für NFT

Anfang des Jahres wurde über die Einrichtung eines NFT-Marktplatzes durch Coinbase, einen monatlichen Umsatz von 3 Milliarden Dollar bei OpenSea und die Bewaffnung von NFT-Innovatoren durch Visa berichtet. Die NFT-Märkte entwickeln sich rasch, und die Musikbranche beginnt aufzuholen.

Derzeit gibt es mehrere NFT-Märkte, von denen viele börsennotierte Unternehmen oder Organisationen sind, die native Münzen für Investitionen anbieten. Um Zugang zu Marktplätzen für NFTs zu erhalten, besuchen Sie the-quantum-ai.com/de.

Da Musikmarktplätze ausdrücklich darauf ausgelegt sind, die Interaktion zwischen Künstlern und Fans zu fördern und nicht nur Käufe zu ermöglichen, sind sie tendenziell ethnisch vielfältiger als Kunst-NFT-Märkte.

2. NFT-Sammlungen

Anleger können eine NFT-Sammlung anlegen, indem sie NFTs von Künstlern kaufen, die sie bewundern, wenn sie ihrem Anlageportfolio eine besondere Note verleihen wollen.

Der Aufbau einer Musik-NFT-Sammlung ist mit dem Kauf von Kunst vergleichbar, aber die Investition in einen Marktplatz ist analog zur Investition in eine Aktie (und gelegentlich auch mit dieser vergleichbar). Je nach den persönlichen Vorlieben muss man den ästhetischen Wert, die Vorlieben und die Sammelbarkeit einschätzen.

3. NFT-Fonds

NFT-Indizes entwickeln sich allmählich zu risikoaversen Alternativen, da TradFi das Web3 kombiniert. Anleger könnten auf Produkte wie den Bitwise NFT-Indexfonds zurückgreifen, wenn eine persönliche NFT-Musiksammlung zu viele Risiken birgt.

Im Gegensatz dazu können NFT-Sammler in einigen Ländern Geld gegen ihre eigenen NFT-Sammlungen leihen, um die manchmal langsamere Zugänglichkeit von NFTs auszugleichen.

Abschließende Überlegungen

NFTs definieren die künstlerische und kulturelle Manifestation neu, denn Musik ist Kunst. Die Investition in Musik-NFTs ist mehr als nur eine mathematische Übung; sie erfordert auch die Berücksichtigung moderner Medien, des persönlichen Geschmacks und der kulturellen Ethik.

Die besten Wege, in Musik-NFTs zu investieren, sind einfach und klar: Wählen Sie einen Trend, einen Künstler oder eine Musik, die Sie anspricht, und wählen Sie dann die Mischung aus Märkten, privaten Sammlungen und Fonds, die Ihrer Risikobereitschaft am besten entspricht. Denken Sie daran, dass Kooperation und Teamwork in der dezentralen Umgebung von Web3 immer triumphieren. Und schließlich: Haben Sie Spaß daran und lernen Sie weiter.

More in Off Topic