Connect with us

Als Musiker bekannt werden – 5 Tipps für den Start

Musikbizz

Als Musiker bekannt werden – 5 Tipps für den Start

Wer als Musiker bekannt werden will, lebt heute in guten Zeiten dafür. Denn das Internet macht so vieles möglich, das Mitte des 20. Jahrhunderts noch völlig undenkbar war. Von den Chancen, die das World Wide Web etwa mit Social Media und Podcasting eröffnet, kann und sollte jeder profitieren, der langfristig von seiner Musik leben möchte. Hier kommen fünf Tipps für den Start einer erfolgreichen Musikkarriere!

1. Professionelle Website erstellen (lassen)

Zunächst empfiehlt es sich, eine eigene Website zu erstellen. Der Grund ist einfach: Wer im Internet nicht gefunden wird, den gibt es nicht – so lautet eine Art modernes Sprichwort. Für einen Künstler hat ein guter Webauftritt besonders große Bedeutung. Die Website ist seine Visitenkarte, auf der er sich präsentieren und den Informationsdurst Interessierter stillen kann.

Wichtig: Die Website muss professionell daherkommen. User neigen dazu, von der Qualität der Online-Präsenz auch auf das zu schließen, was “dahintersteckt”. Von Design und Navigation über den Inhalt bis hin zu technischen Aspekten wie der Ladezeit muss jedes Detail überzeugen. Im Zweifel ist es sinnvoller, einen Profi-Webdesigner zu beauftragen.

2. Website bekannt machen mit Backlinks

Wenn die Website erst einmal steht, geht es darum, so viele Besucher wie möglich anzulocken. Dies klappt am besten, wenn man in den Ergebnissen der Suchmaschinen weiter vorne auftaucht. Natürlich gelingt es nicht von heute auf morgen, einen Platz auf der ersten Seite von Google und Co. zu erlangen. Doch es gibt ein paar Tricks, die Sache zu beschleunigen. Einer davon betrifft Backlinks.

Backlinks sind Verlinkungen der eigenen Website auf anderen Websites. Je populärer diese externen Websites sind, desto wertvoller stuft Google die “Empfehlung” ein. Es gilt unbedingt darauf zu achten, sich passende Sites auszusuchen: Neben beliebten Musikblogs sind auch Künstlerverzeichnisse sehr gut geeignet.

Nicht immer wird die Anfrage einer Verlinkung vom Betreiber der externen Website positiv beantwortet. Wer dementsprechend mehr Besucher auf seine Website locken möchte, sollte Backlinks kaufen.

3. Qualitativen Podcast starten

Podcasting ist voll im Trend. Ein Musiker, der darauf verzichtet, lässt eine große Chance, sich eine Fanbase aufzubauen, ungenutzt. Im Podcast hat man die Gelegenheit, seine Songs, aber auch sich selbst vorzustellen. Entscheidend ist selbstverständlich eine hohe Tonqualität. Es braucht also gutes Equipment, dessen Anschaffung mit einer nicht zu unterschätzenden finanziellen Investition verbunden sein kann.

4. Regelmäßig in Social Media aktiv sein

Einer der besten Tipps, um als Musiker zunehmend bekannter zu werden, kostet kein Geld, sondern nur Zeit. Es ist elementar, viel in Social Media unterwegs und aktiv zu sein. Regelmäßige Posts zur eigenen Entwicklung und zu bevorstehenden Terminen (ohne aber penetrant zu werden) sowie Antworten auf User-Kommentare machen nahbar und sympathisch.

Tipp: Damit die Social-Media-Auftritte gleich einen brauchbaren ersten Eindruck hinterlassen, sollte schon zu Beginn eine solide Follower-Anzahl aufscheinen. Heißt: Familie, Freunde sowie Bekannte mobilisieren!

5. Netzwerk aufbauen mit anderen Künstlern

Soziale Medien sind auch die idealen Orte, um sich als Musiker ein großes Netzwerk aufzubauen: einfach passenden Gruppen beitreten oder eigene Themen eröffnen, alles weitere ergibt sich dann mehr oder weniger von selbst. Hier beispielhaft einige Vorteile, die ein solches Netzwerk für einen Musiker haben kann:

  • gegenseitiges Empfehlen als zusätzlicher Act bei bekannten Veranstaltern
  • mögliches Einspringen für einen vernetzten Künstler bei einem Event
  • bei Kollegen Rat einholen (etwa zu einem bestimmten Veranstalter)
  • umfassend Erfahrungen austauschen und Neues dazulernen

Fazit

Das Internet bietet hervorragende Möglichkeiten, um sich als Musiker einen Namen zu machen. Mit einer eigenen professionellen Website, vertrauenswürdigen Backlinks, einem qualitativen Podcast, einer starken Präsenz in den Social Media und einem wachsenden Netzwerk mit anderen Künstlern schafft man sich wirklich gute Voraussetzungen. Falls sie aber einen Job als Musiker suchen, dann finden sie sicher hier das passende Stellangebot: “Musiker Arbeit in Deutschland” !

Continue Reading
Advertisement
You may also like...

Soundjungle – euer Musikportal und Song-Scout. Tag für Tag präsentieren wir euch die aktuellsten News und die heißesten Trends aus der großen World of Music. Egal ob Pop, EDM, Rap, Rock oder andere Musikrichtungen, wir finden uns für euch im "Jungle der Sounds" zurecht . Neben musikalischen Themen recherchieren und veröffentlichen wir gelegentlich auch Beiträge aus den Sparten Entertainment, Technik und Reisen.

More in Musikbizz

Advertisement

Trending

Advertisement
To Top